Ostern in blauer Farbe?

Ostern in blauer Farbe?
Ja, das ist nicht Tradition!? Denn Ostern begleitet die Farbe Rot, die Farbe der Liebe. Weiße Decken, rot  bedruckt, das kennen Sie in meinem Sortiment, ebenso rote Decken weiß bedruckt.

Nun kommen aber vermehrt Anfragen nach farbigen Decken für Ostern, weil man in Eßzimmer, Bauernstube oder Wohnzimmer z.B. ganz auf Blau eingerichtet ist. Anfangs versuchte ich mit Engelszungen meine Kunden von Rot zu überzeugen, was aber nur zum Teil möglich ist. Denn man traut sich zu blauen Vorhängen einfach nicht mit Rot an Ostern. Nun habe ich mich breit schlagen lassen und einige Versuche in Blau gestartet.
Und siehe da, Kreativität kennt keine Grenzen. Wie schön sie geworden ist, die blaue Osterdecke 😉

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Die Nachfrage steigt zur Zeit fortan. Ostern ist ja in diesem Jahr schon recht bald. Demnächst werde ich eine Oster-Mitteldecke in grüner Farbe drucken. Diese Sonderwünsche erfülle ich gerne meinen Kunden. Hauptsache ist die Auswahl von österlichen Motiven, ob profan oder religiös, ob Osterlamm als Schaf, ob Tulpe stilisiert oder das Ei in antiken oder modernen Mustern.

Ostern1 rote decke

Sehr begehrt sind meine beiden IHS-Druckstöcke, 12cm groß mit Blumen umrankt, 6 cm groß in schlichter Schrift. Sie wissen doch was es heißt: IHS oder?

Ostern1

Jeder Anrufer mit richtiger Lösung erhält bei Bestellung einer Weihkorbdecke
ein IHS-Fähnchen oder IHS- Salzsäckchen. Tel. 08705/715.

Ostergarnitur in Bauernleinen

Ostergarnitur in Bauernleinen

Wie sieht es dann mit dem Weihkorb aus? Hier wünscht man sich eine weiß-rote Decke und ein rotes Fähnchen ebenso ein weißes Salzsackerl mit rotem Druck oder Stickerei. Begründung: Rot ist die Kirchenfarbe! Wenn Sie mehr über das Brauchtum zu Ostern erfahren möchten, dann lesen Sie meinen Beitrag zum Brauchtum.

Auch in diesem Jahr finden wieder schöne Ostermärkte in unserer Region statt:

26.3.17 und 2.4.17 Kloster Seemannshausen Ndb.
9.4.17 Lenz(Oster)Markt im Freilichtmuseum Massing

Herzliche Grüße
Brigitte Langwieser